Straßenfest im Sommer „An der renaturierten Werre“

In früheren Jahren waren unsere Straßenfeste immer sehr gut besucht und einige Geschichten sind sicherlich bis heute legendär! Damals lief das so: der Dorfverein organisierte gemeinsam mit den Anliegern einer Straße in Remmighausen ein „Straßenfest“, zu dem das ganze Dorf und viele Gäste eingeladen waren. Sie fanden beispielsweise statt im Weidsiek, im Alten Weg, in der Breslauer Straße oder Im Wiesengrund. Die Ruhebänke in diesen Straßen sind heute noch Erinnerungen an diese Ereignisse. Die Feste führten immer wieder zu viel Kommunikation aller Anwohner und allen anderen Gästen, zu viel Spaß, viel Zusammenhalt und viel Tanz. Wir möchten dieses alte Format mal wieder einmal ausprobieren und zwar an der renaturierten Werre zwischen Wilhelm-Holländer-Weg und In der Fried. Vorstellen könnten wir uns einen ganzen Samstag mit Kinderspielen (vielleicht mal wieder einen Werreparcour?!), Lagerfeuer, Kaffeekränzchen und natürlich Tanz. Wir schaffen das aber nicht alleine, wir brauchen dazu viele mitdenkende Köpfe und helfende Hände in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Anliegern. Wir könnten dieses Straßenfest nutzen, um uns alle kennenzulernen, uns alte und neue Remmighauser. Es leben mittlerweile sehr viele neu hier in unserem Ort, so dass wir uns alle sicherlich viel zu sagen haben. Vielleicht haben ja auch die anderen Organisationen im Dorf Lust und Spaß mitzumachen, so könnten der Sportbereich und der Spielplatz an der Schule sicherlich gut mit eingebunden werden.

Wir würden gerne mit Euch/Ihnen über diese Idee sprechen bzw. diskutieren und zwar am Montag, den 11. April ab 20.00h im Remikenhus. Falls Ihr/Sie gerne schon weitere Gesprächsteilnehmer dabei haben wollen würdet, ladet sie bitte ein oder bringt sie einfach mit.